Wikinger
Die Entdecker Amerikas

Auf der Suche nach neuem Siedlungsland stiess das seefahrervolk der Wikinger um das Jahr 1000 mehrmals bis an die Küste Nordamerikas vor.

Mit beeindruckender seefahrerischer Leistung, viel Mut und einer grossen Neugier für das Unbekannte gelang ihnen das in ihrer Zeit schier Unmögliche: die Überquerung des Atlantiks.

Wenn auch zunächst weniger von Entdeckergeist getrieben, sondern aus der schlichten Notwendigkeit heraus, fruchtbares Siedlungsland zu finden - sie waren die ersten Europäer, die den "neuen Kontinent" betraten.

Knut Lindh gelingt es hier, ein sehr lebendiges Bild der alten Welt der Wikinger zu zeichnen, und er räumt endgültig auf mit dem Mythos, dass Kolumbus der Entdecker Amerikas war.

Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs.